Der Nuke Club in Berlin

Tanzen, feiern, Konzerte besuchen oder einfach nur ein gemütliches Bier am Lagerfeuer trinken – kann das alles miteinander vereinbar sein? Ein altehrwürdiger Club aus Berlin zeigt, dass das ohne Probleme funktioniert!

Heavy Metal, Bier und gute Laune

Im Nuke Club Berlin, der bis 2016 noch den Titel K17 trug, finden jedes Wochenende ausgedehnte Feiern statt. Drei Floors, eine Industriehalle und zwei Außenbereiche mit Grills und Feuerstellen laden zum frohen Beisammensein ein.

Die Töne sind dabei meistens klassisch und laut – bekannte Bands wie Korn, Disturbed, Slipknot und Rammstein werden von den unterschiedlichen DJs zum Besten gegeben.

Diese Bands genießt man – so kennt man es schon von jedem Heavy Metal Festival – mit Bier, Met und Bratwurst. So weit, so gut!

Offen für Neues

Doch es gibt auch Eingeständnisse an den Zeitgeist, sodass nicht nur Rocker der alten Schule auf ihre Kosten kommen. Im mittleren Floor des vierstöckigen Gebäudes werden oft Mottoabende veranstaltet, bei denen auch All Time Classics und beispielsweise Bad Taste 90s Music gespielt werden.

Währenddessen findet die Gothicszene im Erdgeschoss ein neues Heim – hier werden Geschmäcker von EBM bis Synthwave und klassischer Gothicmusik wie der von Marilyn Manson abgedeckt.

Auch der Grill bietet nun auch alkoholfreie Getränke und vegane Gerichte an, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt.

In der industriellen Halle wird mit neusten Trends experimentiert. Hier kommt es auch mal zu Raveparties, Singleveranstaltungen und Bandcontesten.

Zu guter Letzt treten unterschiedlichste Bands auf, deren Konzerte man in der Halle für einen Aufpreis besuchen kann. Hier spielt alles von Rock über Oi!Punk bis hin zu klassischem Metal und Neuer Deutscher Härte. Nach den oftmals ruppigen Konzerten kann man getrost am Lagerfeuer mit einem Bier entspannen oder den Pogo auf dem Hardcorefloor im dritten Obergeschoss fortsetzen!

Wunschlos glücklich

Der Nuke Club ist somit eine der stärksten Institutionen der deutschen Gastronomie für Metalheads, Rocker und ihre Freunde. Wer einmal in Berlin ist, sollte sich einen Ausflug ins Nuke vornehmen – diese Reise wird man nicht bereuen!